nebenjobs-studenten.de
  • Nebenjobs für Studenten

    Nebenjobs für Studenten: von der Gastronomie bis zum Umzugshelfer - Studentenjobs - Gastrojobs - Promotionjobs

    nebenjobs-studenten.de

Werkstudentenjobs - jobben als Werkstudent

Auf der Suche nach einem passenden Nebenjob durchforsten viele Studentinnen und Studenten Online Jobbörsen, aber auch Zeitungsannoncen oder Aushänge am Schwarzen Brett von Uni bzw. FH. Immer wieder fällt dabei die Bezeichnung "Werkstudent" - doch was hat es eigentlich genau damit auf sich?

Tatsächlich ist dieser Begriff etwas altertümlich - und dabei typisch deutsch! Er geht zurück auf die Zeit des Ersten Weltkrieges, in dem Werkstudenten ganz gezielt in Industrie und Landwirtschaft eingesetzt wurden und somit dem Wehrdienst entgehen konnte. Nach und nach hat sich die Bedeutung des Werkstudenten naturgemäß etwas verändert. Heute sind hiermit meist Studenten gemeint, die neben ihrem Studium in einem Unternehmen bzw. Betrieb arbeiten. Genauere Informationen gibt der Name allein allerdings nicht preis: es kann also durchaus sein, dass ein Werkstudentenjob beispielsweise im IT-Unternehmen mit 20 Stunden pro Woche ausgeschrieben ist, während eine Medienagentur einen Werkstudenten für nur 5 Stunden Mitarbeit in der Woche sucht - und umgekehrt. Typisches Merkmal einer Werkstudententätigkeit ist häufig aber die Einbindung in den Betrieb; ideal für alle, die hier bereits erste Erfahrungen in ihrem späteren Wunschberuf sammeln möchten.

Was Studenten sonst noch über die Nebentätigkeit wissen müssen, welcher Verdienst sie im Einzelnen erwartet und welche Jobs typischer Weise für Werkstudenten ausgeschrieben, verraten wir hier im Überblick. Dabei möchten wir darauf hinweisen, dass die Einnahmen aus einem Werkstudenten-Job mitunter sehr lohnenswert sein können - deshalb bitte unbedingt auf die jeweiligen Verdienstgrenzen für Bafög, Kindergeld und Co. achten! Auch die Arbeitszeit von maximal 20 Stunden darf in der Semesterzeit keinesfalls überschritten werden, sonst droht der Verlust der Studentischen Krankenversicherung. In den Semesterferien gilt diese Beschränkung übrigens nicht; hier kann man nach Absprache mit dem jeweiligen Arbeitgeber häufig auch mehr verdienen.